Einblick in die Schuhfabrik

Anpassung des Zeitplanes

Wir müssen unseren Zeitplan anpassen. Ursprünglich wollten wir ab Ende März mit der Belieferung der Schuhe beginnen. Um das sicherzustellen, hat Annette bei der Planung im Herbst die wichtigsten Hersteller kontaktiert und angefragt, ob deren Ware jederzeit auf Lager ist. Nach Zusagen von allen Seiten wurde gemeinsam mit dem portugiesischen Hersteller und unserem Produktionsagent in Portugal das Lieferdatum auf Ende März festgelegt.
Leider können wir diesen Termin nicht mehr einhalten. Unserer deutschen Gerberei ist eine Lederfarbe ausgegangen, haben wir erst vor wenigen Tagen erfahren. Das von euch am meisten gewünschte Leder, das Steingrau, muss erst neu gegerbt werden. Das dauert etwa sechs Wochen. Danach muss es nach Portugal geliefert und verarbeitet werden und anschließend die Ware zu uns nach Deutschland geschickt werden. Wir planen nun die Lieferung aller grauen Schuhe für Ende Mai.
Derzeit überlegen wir, ob die teilweise Produktion und Auslieferung aller anderen Schuhe ökonomisch vertretbar ist. Da wir mit einer relativ überschaubaren Auftragsmenge starten, rechnen sich noch kleinere Teilaufträge für unseren Hersteller und unseren Logistikpartner kaum noch bzw. sind sie auch für uns mit Mehrkosten verbunden, die wir erst noch kalkulieren müssen.

Wir werden euch informieren, sobald wir wissen, wann wir welche Modelle ausliefern.

Das sind leider Anfangsschwierigkeiten, die bald der Vergangenheit angehören werden, sobald die Produktion läuft und unsere Zulieferer mit vorhersehbaren Auftragsmengen von uns rechnen können.
Einige von euch fragen sich vielleicht, warum man denn das Material nicht eher bestellt. Das erklärt sich ganz einfach: Die Schuhfabriken haben nur sehr begrenzte Lagerflächen. Da kann nicht jedes Label schon Wochen vorher sein Material anliefern lassen. Das angelieferte Material entspricht genau der Menge, die für den jeweiligen Produtionsauftrag benötigt wird. Es wird umgehend verarbeitet und die Schuhe werden sofort versendet.

Wir möchten uns für die Verzögerung von ganzem Herzen entschuldigen und bitten um euer Verständnis!

Auf dem Foto gewähren wir euch einen Einblick in die Schuhfabrik, in der unter sauberen und fairen Bedingungen gearbeitet wird.

 

Hurra! Wir haben es geschafft.

Mit der Hilfe von über 150 Unterstützern und vielen fleißigen Freunden und Fans, die unsere Kampagne in ihren Netzwerken geteilt haben, haben wir unser Funding-Ziel geschafft. Was heißt geschafft? Wir hatten bereits nach nur zwei Wochen die erforderlichen 12 000€ drin und haben bis zum Ende der sechswöchigen Kampagne über 21 000€ von euch bekommen!
Wir sind sehr berührt über soviel positives Feedback und danken jedem Einzelnen von euch für die mentale, finanzielle und aktive Unterstützung online und offline!!!

DANKE DANKE DANKE !!!

Wie es jetzt weitergeht, haben wir bereits ausführlich in unserer Info-Post erläutert, hier eine kurze Zusammenfassung:
Alle bekommen ihre gekaufte Ware samt Rechnung; geplanter Lieferzeitraum ist die zweite Märzhälfte 2019.
Sollte etwas nicht gefallen oder passen, hast du innerhalb der EU dein gesetzlich festgelegtes Widerrufs- oder Umtauschrecht. Genau beschrieben ist das in unserer Widerrufsbelehrung hier unten. Wohnst du außerhalb der EU, nehme direkt Kontakt mit uns auf und wir schauen, dass wir eine gute Lösung finden.

Du kannst ab sofort unser erstes fertig entwickeltes Modell Freudentanz im Webshop zu regulären Preisen kaufen. Die Lieferfrist beträgt auch hier März 2019!

Die Halbschuhe Reiselust  und die Ballerinas Sommerwiese werden in den kommenden Monaten fertig entwickelt und daher noch nicht im Webshop angeboten.
Gleichzeitig investieren wir euer Geld in den Aufbau der Serienproduktion, um dann im Februar damit starten zu können und anschließend kürzere Lieferzeiten anbieten zu können.

Um immer up-to-date zu bleiben und detailliertere Infos zu erhalten, abonniere am besten unsere Info-Post!

Mit freien Füßen die Erde küssen

Um diesen Traum wahr werden zu lassen, haben wir unsere Crowdfunding-Kampagne auf Startnext gestartet. Weil wir umweltbewusst handeln und auf die Gesundheit achten, bringen wir diese langlebigen, wasserabweisenden, öko- und hautfreundlichen Schuhe auf den Markt, in denen du den Boden wahrnehmen und bewusst durch’s Leben schreiten kannst.
Unsere Kampagne wird nur sechs Wochen laufen, genau bis zum 4. Dezember 2018!

Unterstütze uns dabei, die Kampagne zu einem grandiosen Erfolg werden zu lassen!

Gehe direkt zur Kampagne!

 

Unsere Crowdfunding-Kampagne startet in Kürze!

Endlich sind die Sohlen fertig und wir freuen uns riesig, euch unser erstes Modell FREUDENTANZ zu präsentieren!

Außerdem entwickeln wir derzeit noch einen Halbschuh, der den schönen Namen REISELUST trägt. Hier siehst du schonmal den ersten Entwurf dazu:

Ein Ballerina-Schuh namens SOMMERWIESE wird in den nächsten Monaten auch noch fertig entwickelt. Hier siehst du auch dazu die erste Fotomontage:

Alle drei Modelle wird es in fünf Farben geben: ocean, curcuma und stone sind aus deutschem pflanzlich gegerbtem Rindsleder. Paprika und charcoal sind aus veganem Piñatex®.

In wenigen Tagen starten wir unsere Crowdfunding-Kampagne, in der du alle Schuhe zu vergünstigten Preisen kaufen kannst, in limitierten Auflagen auch zu noch günstigeren Preisen. Dieses Angebot wird es so nicht wieder geben und die Kampagne dauert nur 6 Wochen. Da heißt es also schnell sein!

Abonnenten unserer Info-Post und Mitglieder unserer Aehrenkranz-Fangruppe auf Facebook werden zuerst über den Start der Kampagne benachrichtigt. Zwei Tage später wird der Start und der Kampagnenlink dann auch offiziell bekannt gegeben.
Mittlerweile haben wir auch ein neues Instagram-Konto angelegt und hoffen, dass es nicht wieder gehackt wird…

Instagram-Konto gehackt

 

Wir haben soeben mit Schrecken festgestellt, dass unser Instagram-Konto wahrscheinlich gehackt wurde. Auf jeden Fall erscheinen fast Tausend Abonnenten, denen wir definitiv nicht folgen wollen!
Da eine Sammellöschung nicht möglich ist, müssen wir entweder jeden einzelnen Abonnenten aufrufen und manuell deaktivieren oder aber wir legen ein neues Konto an.
Wir werden euch informieren, sobald wir wieder auf Instagram zu finden sind.

Während wir auf die Sohle warten…

Unsere Urlaubszeit ist beendet und eine leichte Wehmut bei dem Gedanken an das nahende Ende dieses Jahrhundertsommers stellt sich ein.
Unsere Kooperationspartner in Portugal sind derzeit noch in der Sommerpause. Sobald diese auch dort beendet ist, erhalten wir Infos zum Entwicklungsstand des Musterschuhs.
Der Schuh ist ja bereits schon einige Monate komplett fertig entwickelt; nur die Sohle ist noch nicht fertig.
Da wir eine spezielle, mit dem Schaft vernähbare Sohle haben wollen, die außerdem an den seitlichen Stoßstellen etwas hochgezogen ist, müssen wir diese anfertigen lassen. Die Entwicklung des Sohlen-Prototypen läuft seit vier Monaten auf Hochtouren. Da immer wieder kleine Verbesserungen erforderlich waren, ist die Sohlenvorlage vor der Sommerpause nicht fertig geworden. Erst wenn das Muster 100% okay ist, können wir die metallenen Gussformen herstellen lassen und die erste Sohle gießen. Erst dann kann der Schuh fertig „gebaut“ werden.
Es heißt also, sich noch ein wenig in Geduld zu üben und mit Zeitprognosen vorsichtiger zu sein. Wir hoffen aber, noch in diesem Herbst die Crowdfundingkampagne laufen zu lassen.
In der Kampagne wartet dann auch eine Überraschung auf dich, denn wir haben die Zeit des Wartens sinnvoll genutzt. Wir verraten heute nur soviel: Wir haben die Kollektion erweitert, sodass wir drei verschiedene Schuhmodelle anbieten werden!

preview aehrenkranz outsole mockup

Bild vom unfertigen Aehrenkranz-Sohlenmuster (Ausschnitt)

Schön, dass du dich auf unserer noch unvollständigen Seite schonmal umschaust!

Wir planen, in 2018 eine Crowdfunding-Kampagne laufen zu lassen, bei der du unsere Schuhe zum Einführungspreis ergattern kannst. Damit ermöglichst du unseren Produktionsstart und künftige Lieferungen von wunderschönen ökologischen und natürlichen Minimalschuhen.
Am besten du abonnierst unsere Info-Post und verpasst keine Neuigkeiten mehr!

Barfußschuh Minimalschuh Ökoleder