Vom Abperlen, Sinken und Aufsteigen

Welches Mittel ist das beste?

Wir bieten ja bereits eine hervorragende Schuhpflege in unserem Webshop an, die für die Glattleder- und Piñatex-Schuhe ideal geeignet ist. Sie wird in Deutschland hergestellt und abgefüllt und ist rein pflanzlich und ohne “Chemie” – für Haut und Umwelt unbedenklich, ja sogar für wunde Tierpfoten notfalls als Pflegemittel geeignet.
Es erreichen uns immer wieder Fragen zur Anwendung. Bitte lies dir den Beipackzettel genau durch und trage die Creme wirklich nur hauchdünn auf, am besten mit einem Schwämmchen. Sobald das Leder zu dunkel wird, hast du zu viel aufgetragen. “Man muss das Gefühl haben, dass eigentlich nichts drauf ist”, erklärte mir der Hersteller bei erneuter Anfrage jüngst. Sollte das Leder dennoch zu dunkel geworden sein, musste es zu viel des pflanzlichen Öls aufnehmen, das in der Pflege enthalten ist. Da hilft dann nur warten, denn mit der Zeit verflüchtigt sich dieses Öl wieder. Und beim nächsten Mal trägst du dann noch weniger Creme auf.
Das Piñatex wird generell nicht dunkler und benötigt ebenfalls nur eine kaum merkliche Schicht an Pflegemittel.

Für alle, denen das jetzt zu aufwendig ist, und für unsere künftigen Nubuck- und Velourlederschuhe recherchieren wir derzeit flüssige Pflege- und Imprägniermittel, mit deren Inhaltsstoffen wir leben können und wollen. Sie müssen in Europa hergestellt werden und ebenfalls für Mensch und Umwelt unbedenklich sein. Sie dürfen keine Fluorverbindungen enthalten, kein Silikon, keine Nano-Partikel, kein Palmöl, keine Erdöl-Derivate, keine schädlichen Treibgase und sollten am besten noch in umweltfreundlicher Verpackung daher kommen. Und es muss die atmungsaktive Qualität und softe Haptik unseres hochwertigen offenporigen Leders weiterhin gewähren. Das ist gar nicht so einfach zu finden, wenn das Mittel wirklich wasserabweisend sein soll.
Man kann sich als wasserabweisende Schicht oft nur zwischen Bienenwachs oder Erdöl entscheiden. Bienenwachs ist nichts für Veganer, andererseits vermeiden wir Erdölprodukte wie Paraffin, wo immer es geht.
Wir suchen noch, testen gerade und haben uns noch nicht entschieden.

Auf dem Foto siehst du ein Probestück: oben ohne Imprägniermittel, unten mit Imprägnierung.

Die Mehrwertsteuer sinkt ab 1. Juli

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: die Mehrwertsteuer sinkt ab dem 1.7.20 bis zum 31.12.2020 von 19 auf 16%.
Wir geben diese Senkung an euch weiter, sodass unsere Schuhe noch günstiger werden und wir in der kommenden Crowdfunding-Kampagne euch noch bessere Angebote machen können.
Gute Zeiten also für alle Kund*innen!
Viel Aufwand jedoch für uns als Händler, alle Einstellungen und das Rechnungswesen zu ändern…
Bitte habt Nachsicht, wenn wir zu Beginn an der ein oder anderen Stelle die Änderung übersehen und noch nicht umgesetzt haben. Dann hilft uns ein kurzer Hinweis von euch.

Wir bieten weiterhin alle bisherigen Modelle zu 50% Rabatt an. Es sind nur noch wenige Schuhe auf Lager.

Es wollen Zwei auf Reisen geh’n …

Kennt noch jemand dieses Kinderlied aus den 50er Jahren?
Mir schwirrt es immer im Kopf rum, sobald ich im Sommer verreise.

Ich werde Anfang Juli erstmals wieder seit der Krise nach Portugal fliegen. Vor Ort lassen sich die letzten Feinheiten und Änderungswünsche am neuen Modell doch besser besprechen. Nun kann ich auch endlich meinen neuen Sohlenhersteller live treffen.
Damit meine Assistentin Vera auch einmal Einblick in die Schuhproduktion erhält und die Menschen kennen lernt, mit denen sie sonst nur über E-Mail kommuniziert, fliegen wir dieses Mal gemeinsam.
Wir sind sehr gespannt, wie sich unsere Reise in Zeiten der Krise gestalten wird und ob alles nach Plan laufen kann.

Das bedeutet, dass vom 1.-8. Juli keine Ware versendet oder angenommen werden kann und es evtl. anschließend noch zu leichten Verzögerungen kommt!

Bitte beachtet und entschuldigt das!

Mittlerweile texte und kalkuliere ich schon fleißig für unsere kommende Crowdfunding-Kampagne und erstelle neues Infomaterial.

Mit freudigen Füßen grüßt
Annette und Team

Teile diesen Beitrag



2 thoughts on “Vom Abperlen, Sinken und Aufsteigen

  1. Ich habe hier ein Mittel, eigentlich zur Holzpflege, aber laut Beschreibung auch für Glattleder geeignet. Es handelt sich hierbei um Renuwell Antikwachs, aus 100% Carnauba- und Bienenwachs. Würde sich das auch für Pinatex eignen?

    Käme nicht Carnaubawachs generell als vegane Alternative zu Bienenwachs für euch infrage?

    • Bitte informiere dich beim Hersteller deines Mittels, wozu es verwendet werden kann. Pinatex liefert auch Informationen auf seiner Seite. Wir können nur zu unseren Produkten Auskunft geben.
      Derzeit verwenden wir kein Mittel mit Bienenwachs und uns ist Carnaubawachs als Alternative bekannt und wir testen gerade weitere Pflege- und Imprägniermittel. Danke für die Hinweise und gutes Gelingen beim Pflegen deiner Schuhe! Annette/ Aehrenkranz

Schreibe einen Kommentar