5€ Rabatt für Newsletter-Abo!

Vom Spiel mit den Farben und Formen

Schuhentwicklung mit Farbspielen

Unser neues Modell nimmt langsam Gestalt an. Wir spielen mit diversen Ledertypen und testen Farbkombinationen aus. Noch ist nichts entschieden, wir sind fleißig am Schnipseln und Zusammenkleben, um realistische Eindrücke zu bekommen.
Auffällige Farben kennt ihr ja bereits von unseren bisherigen Modellen.

Doch jetzt wird’s richtig bunt!

Da wir in unserer nächsten Kollektion auch Kindergrößen anbieten werden, wagen wir uns nun auch an muntere Farbkombis ran. Die mehrfarbigen Schuhe werden dann auch in den Erwachsenengrößen angeboten, damit die “ewigen Kinder” und Mutigen unter euch auch Farbe bekennen können 🙂

 

Designen im Detail

Ich arbeite derzeit an der “Feinjustierung” des Schnittes. Da müssen an der einen Stelle 4mm weg und an einer anderen 2mm dazu, da müssen Schlaufen versetzt oder verlängert werden und und und…

Alles muss in Wort, Grafik, Foto und Video dem Schuhhersteller so gezeigt werden, dass er meine Anweisungen und Gedanken versteht und im nächsten Testmodell umsetzen kann. Schließlich kann ich noch immer nicht nach Portugal reisen, um alles vor Ort zu erklären.

Ich bin optimistisch, dass bis Ende des Monats das finale Design unseres Modells FREIGEIST fertig sein wird. Vielleicht haben wir bis dahin auch schon das neue Sohlenmuster – es bleibt spannend und die Zeitplanung aufgrund der Krise ungewiss.

 

 

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh…

Der Leisten ist die Seele und entscheidender Formgeber eines jeden Schuhs!
Taugt der Leisten nichts, wird nie ein guter Schuh draus.
Mit jeder neuen Erkenntnis und dem Feedback der Kunden, konnte ich unseren Leisten immer weiter verbessern. Das erfordert eine akribische Milimeterarbeit und handwerkliches Geschick. Diese Arbeit bereitet mir dennoch soviel Freude, dass ich sie nicht von anderen erledigen lasse. Außerdem wüsste ich niemanden, der die Passform kritischer beäugen würde als ich… (Ja, der Hang zum Perfektionismus kann auch hilfreich sein!)

Momentan entwickelt der Sohlenhersteller eine neue Sohle zu dem aktualisierten Leisten. Dieser Schritt wurde notwendig, weil ich die Passform des Schuhs soweit optimiert habe, dass die alte Sohle nun nicht mehr passt.
Auch hat mir der neue Sohlenhersteller kreative Materialverbesserungen vorgeschlagen, die gut für die Umwelt und die Nutzungsdauer sind. Ich kann es kaum erwarten kann, das erste Sohlenmuster in den Händen zu halten!

Unsere Crowdfunding-Kampagne rückt also in greifbare Nähe. Doch noch ist Etliches vorzubereiten. Davon berichte ich euch demnächst mehr.

verfasst von Annette Becker

p.s.: Es gibt noch einige wenige Modelle der bisherigen Kollektionen mit 50% Preisnachlass im Online-Shop zu kaufen.
 

Teile diesen Beitrag



Schreibe einen Kommentar